7 Gründe täglich Zitronenwasser zu trinken

Frischer Selleriesaft am Morgen ist Dir zu aufwendig? Verstehe ich. Dann ist das Nächstbeste was Du tun kannst, Zitronensaft mit Wasser zu trinken.


Tatsächlich könnte es das einfachste, billigste und schnellste Morgenritual sein, das Du für Deine langfristige Gesundheit durchführen kannst.


Zitronenwasser gibt es in vielen Variationen, (verschieden Rezepte, siehe unten), aber heilende Wirkung hat diese Zitrusfrucht immer.


7 starke Vorteile von Zitronenwasser


1. Hilft Giftstoffe auszuspülen


Über Nacht arbeitet Deine Leber daran, Deinen Körper zu entgiften und zu regenerieren. Während dieses Prozesses werden die Giftstoffe gesammelt, die am nächsten Tag freigesetzt werden. Das morgendliche Trinken von Zitronenwasser hilft, die

Leberfunktion zu unterstützen und Giftstoffe

auszuspülen. Ausserdem kann die Leber durch die Hydration effizienter arbeiten. Zwei Fliegen, eine Klappe.


Zudem enthalten Zitronen (und Limetten) Mineralsalze, die dem Körper helfen, Krankheitserreger wie Bakterien, Schimmel, Hefen und Pilze abzubauen.


2. Fördert strahlende Haut und Anti-Aging


Zitronen enthalten das wundersame Antioxidans Vitamin C. Dies kann helfen, Schäden durch freie Radikale zu bekämpfen, Deine Haut frisch aussehen zu lassen und den Alterungsprozess zu verlangsamen. Eine ausreichende Zufuhr von Vitamin C hilft dem Körper auch bei der Produktion von Kollagen, das für die Glättung feiner Linien im Gesicht unerlässlich ist.


3. Hilft, Energieniveau und Stimmung zu steigern


Untersuchungen haben gezeigt, dass die negativ geladenen Ionen in Zitronen in Deinen Verdauungstrakt gelangen und eine natürliche energiesteigernde Wirkung auf den Körper haben. Und allein der Duft einer Zitrone verbessert nachweislich die Stimmung und reduziert Stress.


4. Hilft, eine träge Fettleber zu stimulieren


Niemand möchte eine stagnierende, träge und verfettete Leber, aber die Fettlebererkrankung wird immer häufiger diagnostiziert.

Die Symptome machen überhaupt keinen Spaß und umfassen Müdigkeit und Schwäche, Bauchschmerzen und erhöhte Insulinwerte.


Das Trinken von Zitronensaft und Wasser hilft, die Fettzellen in der Leber zu lösen und zu verteilen.



5. Hilft, Deinen Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen


Die meisten Menschen trinken zu wenig, weil sie es schlichtweg vergessen. Sich anzugewöhnen, gleich als erstes (noch vor dem Duschen, frühstücken etc.) ein großes Glas Zitronensaft zu trinken, sorgt dafür, dass das Wasser, welches in der Nacht verdunstet, verschwitzt und verbraucht wurde, wieder aufgefüllt wird.


6. Hilft, Zellen zu alkalisieren und den pH-Wert auszugleichen


Zum Säure-Basen Haushalt habe ich schon viel geschrieben, gerne kannst Du Dir hierzu nochmal diesen Artikel durchlesen.


Bei der Untersuchung unter einem Mikroskop sind die Zellen einer sauren Blutprobe dick und klebrig und arbeiten nicht effizient. Sie transportieren wenig Sauerstoff, verlieren einen Teil ihrer elektrischen Ladung und sind weniger effizient bei der Beseitigung von Abfall und der Aufnahme von Nährstoffen. Das führt zu einem schwachen Immunsystem und somit zum erhöhten Risiko zu erkranken.


Die Lösung? Iss mehr basische Lebensmittel. Zitronenwasser, obwohl es sauer schmeckt, hat tatsächlich eine alkalisierende Wirkung auf den Körper. So gleich es den pH-Wert Deines Körpers aus und hilft, Deine allgemeine Gesundheit zu optimieren.


7. Hilft beim Abnehmen


Aufgrund der beschriebenen verdauungsfördernden, entsäuernden und entgiftenden Wirkung ist Zitronenwasser auch wirksam beim Abnehmen.


Zudem haben Forscher herausgefunden, dass das Trinken von ausreichend Wasser den Stoffwechsel ankurbelt und die Geschwindigkeit erhöhen kann, mit der Kalorien verbrannt werden.


Zusätzliche Tipps

  • Das Trinken von Zitronensaft in Wasser kann mit der Zeit den Zahnschmelz abbauen. Am besten nach dem Trinken mit einem großen Schluck reinem Wasser nachspülen.

  • Idealerweise hat Dein Zitronenwasser Raumtemperatur. Kalt ist auch o.k. Nur heiß ist nicht ideal, da es das hitzeempfindliche Vitamin C abtötet.

  • Idealerweise wartest Du 15-30 Minuten nach dem Trinken Deines Zitronenwassers, um sicherzustellen, dass es verdaut wird und Deine Verdauungssäfte nicht verdünnt werden.

Zitronenwasser - Zutaten und Rezepte

Mit diesen gesunden Zutaten kannst Du Dein Zitronenwasser variieren


Für eine morgendliche Portion verwendest Du zwischen 250 - 300 ml frisches Wasser. Dazu den Saft einer frisch gepressten halben oder auch ganzen Zitrone. Füge nach Lust und Laune folgende Zutaten hinzu

  • Prise unraffiniertes Meersalz

  • Frische Ingwerwurzel (ausgepresst oder in Scheiben)

  • Frische Kurkumawurzel (entsaftet oder in Scheiben)

  • Pulverisierter Cayennepfeffer

  • 1 TL roher Honig

Ich wünsche Dir viel Spaß beim gesund sein und gesund bleiben.


Deine Nicole


P.S. Benötigst Du noch mehr Tipps und Tricks für gesunde Gewohnheiten im Alltag? Dann ist mein Startpaket für Dich genau das Richtige. Eine einfache Einführung mit praktischen Alltagstricks, um gesunde Gewohnheiten routiniert in Deinen Alltag einzubauen. Oder bist Du schon fortgeschritten unterwegs? Dann probiere meine 3-Tage-Detox-Kur und hilf Deinem Körper beim Entsäuern und Entgiften.