Gehirntraining. Fitness für den Kopf


„Leben ist das was passiert, während Du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen“ (John Lennon).


Lange vor Corona hat John Lennon schon gewusst, dass es besser ist, sich flexibel auf die aktuellen Gegebenheiten einzustellen, als missmutig den durchkreuzten Plänen hinterher zu jammern. 


Flexibilität ist die Fähigkeit, sich zu (ver)biegen ohne dabei zu zerbrechen. Es ist das Einverständnis, sich zu ändern, um auf neue Umstände zu reagieren.


Immer schön flexibel bleiben


Flexible Menschen sind offen für einen Kurswechsel, wenn er nötig ist. Sie bestehen nicht darauf, die Dinge so zu machen, wie sie ursprünglich geplant waren. Durch diese Eigenschaft können sie Chancen, die sich plötzlich auftun, spontan ergreifen. Chancen, die ein weniger flexibler Mensch verpassen würde.

Es macht auch viel mehr Spaß. Wenn wir flexibel sind, geben wir dem Leben die Möglichkeit, uns zu überraschen und uns Freude zu bereiten.


Da die Realität immer in Bewegung ist, macht es überhaupt keinen Sinn, starr an einer Idee festzuhalten. Mit der Realität mitzuschwingen heißt, sich von äußeren Einflüssen inspirieren zu lassen und auf diese Weise innerlich zu wachsen.


So wie wir unseren Körper mit Dehnübungen elastisch und flexibel halten können, so können wir auch unser Gehirn dehnen und trainieren. Tägliche kleine Übungen helfen unserem Gehirn, wachsam, aufnahmefähig, hell und – ja flexibel zu bleiben.


So hältst Du Deinen Kopf fit


1. Stärke Deine schwächere Seite


Versuche mal, Dir die Zähne mit Deiner schwächeren Hand zu putzen. Kämme Dir die Haare, trinke aus Deiner Tasse, tippe Whats-App Nachrichten mit Deiner schwächeren Hand.


2. Mach's mal rückwärts


Überlege, wie Dein Name rückwärts ausgesprochen klingt, oder wie Deine Telefonnummer lautet, wenn sie von hinten gelesen wird.


3. Mach's mal anders


Nimm einen anderen Weg zur Arbeit, kombiniere Deine Garderobe anders als gewohnt oder laufe Deine Jogging-Runde mal in entgegengesetzter Richtung.


4. Trau Dich was


Wenn Dir so richtig nach Flexibilität zumute ist, dann stelle Deine Möbel um oder streiche Deine Wände in einer anderen Farbe.



Bringe Dein Gehirn zum wachsen


Während Du all diese Dinge anders tust als gewohnt, Deiner Fantasie freien Lauf lässt und Dich auf alle Möglichkeiten einstellst, verändern sich die Synapsen in Deinem Gehirn. Neue Verbindungen entstehen, Dein Gehirn „expandiert“.


Fit im Kopf zu sein, macht das Leben deutlich einfacher, denn Du bist nicht so leicht aus der Bahn zu werfen. Und wenn dann Veränderungen auf Dich zu kommen, bist du vorbereitet. Du bist flexibel und bereit für alle Möglichkeiten und Chancen, die das Leben für Dich bereit hält.


Ich wünsche Dir einen fitten und flexiblen Geist,


Deine Nicole


P.S. Meditation ist die beste Art, sich mit Deinem Geist zu verbinden, Ruhe und Stärke in dir selbst zu finden und neue Inspirationen zu erfahren. Du hast noch nie meditiert? Dann versuche es mal mit meinem Meditationsalbum für ein erfülltes Leben. Für Meditation-Anfänger bestens geeignet, denn es beinhaltet überwiegend kurze Tracks die Dir helfen werden, in das Thema Meditation reinzuschnuppern und Deinen Geist flexibel zu halten.

#wachsen #Corona #fitimKopf #Übungen #Realität #Flexibilität