Herzhafte Buchweizen-Pfannkuchen

Buchweizen ist nicht nur glutenfrei, er schmeckt auch nicht so neutral wie Weizen- oder Dinkelmehl. Der herbe, leicht nussige Geschmack passt hervorragend zu herzhaften Gemüsebeilagen. Natürlich kannst Du die Buchweizen-Pfannkuchen auch mit Marmelade oder Obst kombinieren, aber heute wollen wir mal die Spargelsaison einläuten und die Bärlauch-Saison gleich mit.

Dieses Rezept kombiniert gleich zwei unserer regionalen und saisonalen Köstlichkeiten, hilft bei der Entgiftung mit vielen Antioxidantien und Nährstoffen. Probiere es aus!

Buchweizen-Pfannkuchen mit Spargel und Bärlauchpesto

Herzhafte Buchweizen-Pfannkuchen mit Spargel und Bärlauchpesto

Hier kombinieren wir mehrere regionale und saisonale Köstlichkeiten miteinander. Spargel, Bärlauch und Buchweizen harmonieren prächtig miteinander.

Rezept drucken

Vorbereitungszeit 10 Min.

Zubereitungszeit 25 Min.

Gericht Hauptgericht

Portionen 2 Portionen


Zutaten

  1. 375 g Buchweizenmehl

  2. 450 ml Hafermilch alternativ Sojamilch

  3. 2 Eier

  4. 1 Prise Salz

  5. 1 Messerspitze Backpulver

  6. Olivenöl zum Braten

Spargel

  1. 1 Bund Spargel grün

Champions

  1. 4 Champions

  2. 1 kleine Zwiebel

  3. 1 Zehe Knoblauch

  4. Salz und Pfeffer

  5. 1 Messerspitze Rosmarin

  6. Olivenöl zum Braten

Bärlauch-Pesto

  1. 200 g Bärlauch

  2. 3 EL Olivenöl

  3. 1/2 TL Salz

Anleitung


Zuerst die Pfannkuchen zubereiten: Dafür das Buchweizenmehl in eine Schüssel geben. Milch, Eier, Salz und Backpulver hinzufügen. Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und für ca. 30 Minuten quellen lassen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Einen Schöpflöffel voll Teig in die Pfanne geben und auf mittlerer Stufe beidseitig für zwei bis drei Minuten braten. Anschliessend zur Seite stellen und im Backofen (bei 50 Grad) warm halten.


Die Bärlauchblätter gründlich waschen, grob hacken und mit Öl und Salz im Mixer oder mit dem Pürierstab zu cremigem Pesto verarbeiten.


Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein hacken, Knoblauch reiben und in der Pfanne mit etwas Öl und Rosmarin anschwitzen. Die Champions putzen, in Scheiben oder Viertel schneiden und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und im leicht kochenden Salzwasser ca. 15 Minuten gar kochen. Alles auf einem Teller anrichten und genießen.


#glutenfrei #Buchweizen #Pfannkuchen #Antioxidantien #Entgiftung