Gesunder Quinoa-Curry-Salat

20 Min.

4 Portionen

Gesunder Quinoa-Curry-Salat

So gehts:

1. Quinoa in ein Sieb gebe und  unter klarem Wasser gut abspülen. Anschließend abtropfen lassen, mit Salz, Currypulver und Wasser in einen mittelgroßen Topf geben. Zum Kochen bringen, dann Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel etwa 12 Minuten köcheln. Der Quinoa ist fertig, sobald alles Wasser absorbiert ist. Achte darauf, dass das Wasser nicht verkocht und der Quinoa am Boden anbrennt.


2. Während der Quinoa kocht, verrühre alle Dressing-Zutaten miteinander in einer Schüssel, die groß genug für den ganzen Salat ist. Bereite dann das Gemüse zu. Ich finde, dass die Zeit für das Dressing und die Zubereitung des Gemüses, genau mit der Kochzeit des Quinoas übereinstimmt.


3. Sobald der Quinoa gekocht ist, vermenge ihn noch heiß mit dem Dressing und füge dann das Gemüse hinzu. Lass das Ganze etwa 30 Minuten im Kühlschrank ziehen. Der Salat hält sich in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank bis zu vier Tage.

Zutaten

  • 200 g Quinoa (ungekocht) gut abspülen

  • 1 TL Meersalz

  • 1/2 TL mildes, gelbes Currypulver

  • 500 ml Wasser

Dressing

  • 80 g griechischer Joghurt ungesüßt

  • 50 g Olivenöl

  • 1 EL Apfelessig

  • 3/4 TL mildes, gelbes Currypulver

  • 1/2 TL Kurkuma

  • 1/4 TL Kreuzkümmel

  • 1/2 TL Meersalz

  • 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Gemüse und Nüsse

  • 2 Karotten grob gerieben

  • 2 Lauchzwiebeln weiße Knolle (ohne Wurzeln) und grüne Stängel verwenden, fein schneiden

  • 70 g Rosinen alternativ: Cranberries

  • 50 g gehackte Mandeln alternativ: geröstete Cashews

  • 3 EL Koriander gehackt