Diese Lebensmittel wirken entgiftend


Viele Menschen nutzen die Fastenzeit, um ihren Körper auf diese Weise von innen zu reinigen. Aber ich verstehe, dass Fasten nicht jeden anspricht. Die Skepsis ist groß: zu kompliziert, zu schwierig, zu extrem….


Man muss ja auch nicht gleich einen Monat lang fasten, um seinem Körper etwas Gutes zu tun. Vielmehr kann man seinen Körper täglich dabei unterstützen, Schadstoffe zu binden und auszuleiten. Wie man das macht? Mit entgiftenden Lebensmitteln!


Lebensmittel, die reich an Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und Bitterstoffen sind, helfen sowohl direkt als auch indirekt beim Entgiften. Einige sorgen mit ihren Vitalstoffen für die Bildung von Entgiftungsenzymen, andere regen den Gallenfluss an oder wirken harntreibend. So werden Schadstoffe schneller über den Urin ausgeschieden.


Entgiftende Lebensmittel


Vitamin- und mineralienreich


Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen, Limetten und Mandarinen sind reich an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen, die die Leber bei ihrer Arbeit unterstützen. Obstsalate eignen sich hier besonders, aber auch frisch gepresster Zitronen- oder Orangensaft im Salatdressing ist geschmacklich ein Highlight.


Bitter


Sämtliche bitter schmeckenden Pflanzen regen die Produktion der Gallenflüssigkeit an und unterstützen auf diese Weise die Leber, eines der wichtigsten Entgiftungsorgane.


Artischocken, Chicorée, Löwenzahn (entweder frisch gepflückt im Frühling oder als Extrakt), Endiviensalat oder auch Bittertropfen helfen nicht nur beim Entgiften. Sie sorgen auch dafür, dass Dein Verlangen nach Süßem verschwindet.




Präbiotisch und antibakteriell


Als Tee zubereitet wirkt die Zwiebel im Mund- und Halsraum antibakteriell und entzündungshemmend. In rohem Zustand sind es die wertvollen Schwefelverbindungen, die sich sehr positiv auf unseren Körper auswirken. Antioxidantien fangen freie Radikale; Vitamine und Mineralien unterstützen die körpereigene Entgiftung.

Die gleichen Eigenschaften hat roher Knoblauch. Antioxidativ und antibakteriell aktiviert er bestimmte Entgiftungsenzyme im Körper und regt den Blutkreislauf an. Wichtig: Die positiven Eigenschaften entfaltet er nur in roher Form. Also, öfter mal zu Hause bleiben und einen Knobi-Tag einlegen.


Harntreibend


Brennessel (als Tee), Petersilie, Gurken, Melonen, Ananas, Weintrauben und Spargel wirken blutreinigend und regen die Nierenfunktion an, was wiederum zu mehr Harnbildung führt. So helfen diese Lebensmittel mit der Entgiftung über den Urin.


Scharf


Chili, Cayenne-Pfeffer oder Ingwer regen mit ihrer Schärfe den Stoffwechsel an und helfen so bei der Verdauung. Mit der Zeit gewöhnt man sich an den scharfen Geschmack, sodass man die Dosis langsam erhöhen kann.


Grün


Grünes Blattgemüse jeder Art ist bei der Entgiftung außerordentlich hilfreich. Das liegt vor allem an dem grünen Farbstoff Chlorophyll, der die Leber bei ihrer Entgiftungsaufgabe

unterstützt. Nicht nur Salat, auch Grünkohl, Mangold, Spinat oder Wildpflanzen wie Brennnessel und Löwenzahn sind für den täglichen Verzehr empfehlenswert. Auch grüne Smoothies solltest Du so oft wie möglich in Deine Ernährung integrieren.



Flüssig

Wasser ist das Elixir des Lebens. Wenn Du Deinen Körper ausreichend hydrierst, dann hilfst Du ihm enorm bei der Entgiftung, denn Schadstoffe werden dann über den Urin ausgeschieden. Am besten ist stilles Wasser, dünne Saftschorlen oder Kräutertees.


Unterstütze die körpereigenen Entgiftungsprozesse, indem Du die oben genannten Lebensmittel

regelmäßig oder am besten täglich in Deinen Speiseplan integrierst. So leistet Du jeden Tag einen großen Beitrag zu Deiner Gesundheit und Deinem Wohlbefinden.


Ich wünsche Dir viel Spaß beim sanften Entgiften,

Deine Nicole



P.S. Wolltest Du schon immer mal Deinen Körper entgiften und wußtest nicht so recht, wo Du anfangen sollst? Dann ist mein 3-Tage-Detox-Programm für Dich genau das Richtige. In drei Tagen entschlacken, entgiften, regenerieren. Probier’s aus!

#Leber #antibakteriell #Galle #Detox #Smoothie #Entgiftungsorgan #Fasten #bitter #Entgiftung #Fastenzeit #präbiotisch #grün #entzündungshemmend