Mit Quinoa gefüllte Zucchini. Basisch, glutenfrei, raffiniert

40 Min.

2 Portionen

Mit Quinoa gefüllte Zucchini. Basisch, glutenfrei, raffiniert

So gehts:

1. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den (vorher abgespülten) Quinoa hinzugeben. Etwa 10 Min. köcheln lassen, bis der Quinoa die Flüssigkeit aufgenommen hat, dann noch ca. 10 Min. lang quellen lassen.


2. Die Zucchini waschen, putzen, halbieren und aushöhlen, das Fruchtfleisch beiseitestellen. 


3. Die Zucchinihälften salzen, den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.


4. Die Walnüsse klein hacken und in einer Pfanne ohne Öl anbraten. Den Honig hinzufügen und unter die Walnussstücke mischen, dann die Pfanne vom Herd nehmen.


5. Die Zucchinihälften mit Küchenpapier abtupfen und in den Ofen legen. Etwa 20 Min. backen.


6. Das Zucchini-Fruchtfleisch und die Paprika klein schneiden. Den Knoblauch fein reiben. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und alles darin anbraten, dann bei niedriger Hitze ein paar Minuten lang dünsten.


7. Den Quinoa zum Zucchini-Fruchtfleisch fügen. Das Pesto unterrühren. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.


8. Wenn die Zucchinihälften fertig gebacken sind, mit der Quinoa-Mischung füllen. Darüber die Honig-Walnüsse streuen und oben drauf kommt der Ziegenkäse.Noch einmal für ein paar Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist, und dann genießen.


Sollte Dir von der Füllung etwas übrig bleiben, einfach als Beilage dazu essen.

Zutaten

  • 125 g Quinoa

  • 250 ml Gemüsebrühe

  • 2 Zucchini mittelgroß

  • 1 Handvoll Walnüsse

  • 1 TL Honig

  • 3 EL rotes Pesto z.B. mit getrockneten Tomaten

  • 1 rote Paprika

  • 1/3 Bund Petersilie, fein hacken

  • 1 Zehe Knoblauch

  • Salz/Pfeffer nach Belieben

  • 3 EL Ziegenkäse (gerieben)